Grafenrheinfeld

„Dorf des Rokoko“

 

Überragt von den Doppeltürmen der Pfarrkirche finden sie im Schweinfurter Mainbogen, auf der linken Mainseite, die attraktive Gemeinde Grafenrheinfeld mit 3440 (Stand Dezember 2015) Einwohnern.

   

Kirche & Bibliothek                                                   Kirchenansicht Innen                                     Kirchenansicht Außen

.

Die Gemeinde zeichnet sich durch hohe Wohnqualität und bemerkenswerten Freizeitwert aus. Grafenrheinfeld trägt in vielen Büchern den stolzen Namen „Dorf des Rokoko“. Von dieser früheren Pracht zeugen heute noch eine ganze Reihe gut erhaltener Bildstöcke und Hausmadonnen.

     

Alte Amtsvogtei                             Bibliothek                                                   Gärtnerei Weth

.

Nach der aufwändigen Sanierung des Altortes mit zahlreichen historischen Bauten und Plätzen, hat sich Grafenrheinfeld zu einer besonderen Perle im Landkreis Schweinfurt entwickelt.

Das Pflegerhaus (1600) und die ehemalige Amtsvogtei als Barockbau mit schönem Portal (1626) heute Gasthof und Hotel, prägen den unter Ensembleschutz stehenden Kirchplatz, einen der schönsten Unterfrankens.

      

Rathaus                                                                              Alte Amtsvogtei

       

Altes Rathaus                                             Rosengarten

.

Sehenswürdig sind auch unsere Schatzkammer, das Museum mit kirchlichen Kunstwerken, im ehemaligen Brauhaus am Kirchplatz und die Winterhalter-Orgel www.musica-sacra-grafenrheinfeld.de/orgel.htm in der Pfarrkirche, erbaut 1999 mit 42 Registern und 2859 Pfeifen, die zu den bedeutendsten Orgelwerken im süddeutschen Raum zählt. Das gesamte Jahr über werden dort hochkarätige Konzerte veranstaltet.

Für Aktivitäten wie Kultur, Baden, Vogelbeobachtungen, Wandern, Sport und Radfahren finden sie bei uns zahlreiche Möglichkeiten.

        

Wanderweg Naturschutzgebiet Sauerstücksee                          Steg am Badesee

        

Wanderweg "Auenwaldweg"                                                            Aussicht auf den Wohnmobilstellplatz

.

Link Gemeinde Grafenrheinfeld: www.grafenrheinfeld.de/

Stand 10.11.2016

Image-Broschüre hier