Energietage

 
 

Energietage 2017

 

6. Regionale Energiemesse im Schweinfurter Mainbogen vom 03.02. bis 04.02.2017 in der Frankenhalle Sennfeld.

Am Freitag 03.02.2017 startete Prof. Dr. Heiko Paeth mit seinem Vortrag „Klimawandel in Unterfranken“ die 6. Energiemesse im Mainbogen. Aufschlussreiche und mit einer berechneten 95 % Wahrscheinlichkeit zeigte er die Entwicklung des Klimas in Unterfranken auf. Trockener, extremer und wärmer war das Ergebnis der Berechnung der Klimamodelle für unsere Region. Die Beweise, die für die Veränderungen verantwortlich sind, stellte Prof. Paeth anschaulich dar. Er riet den Politikern sich mit den Fakten auseinander zu setzen und die entsprechenden vorausschauenden Weichen bzw. klimaschützenden Maßnahmen anzugehen.

Die Bürgermeister und Fachplaner standen mit Zahlen und Fakten allen Besuchern der 6 Exkursionen zur Seite. Mit der Besichtigung von öffentlichen Einrichtungen bzw. privaten Gebäuden zu den Themen „Ärztliche Einrichtungen“ bzw. „Lüftung Schwimmbad“ Sennfeld, konnten Interessierte sich ein Bild von der regionalen Entwicklung unter anderen in Sachen Klima und Ressourcenschutz machen.

Am Samstag fanden verschiedene Fachvorträge zu den Themen Klimawandel, Energiepolitik, Energiewende, Sanierung und Neubau von Gebäuden und Elektromobilität statt. Besonders interessiert waren die Besucher der diesmal etwas kleineren Ausstellung am Thema „Elektromobilität“. Die Firma Franken Plus und das EVU Gochsheim stellten hierzu Elektrofahrzeuge mit Lademöglichkeiten aus, welche großes Interesse bei den Besuchern weckte.

Die Bürgermeister freuten sich über die interessanten entstandenen Gespräche und dem vielfältigen Angebot von Fachvorträgen, Ausstellern und Exkursionen. 

 

Weitere Bilder unter "Bildserien"

 

__________________________________________________________________________________________________

 

  Energietage 2015

 

Energiemesse im Schweinfurter Mainbogen am 07. und 08. Februar 2015 in Sennfeld
Bereits zum 5. Mal fand in der Allianz Schweinfurter Mainbogen die Energiemesse für die Bürger statt. Am Samstag, den 07. und Sonntag, den 8. Februar 2015 stand die Frankenhalle in Sennfeld als Informationszentrum für regenerative Energien, Energiesparen und Investitionen in die Zukunft für alle Besucher kostenlos offen. Von 10.00 bis 17.00 Uhr konnten die Interessierten direkte Kontakte zu Handwerksbetrieben, Fachfirmen und Banken pflegen, die ihre Vorhaben unterstützen bzw. beraten. Fachvorträgen über die Notwendigkeit der Energiewende im Fokus der ländlichen Entwicklung oder konkrete Beispiele von Energiesparen im Haushalt, Möglichkeiten der Photovoltaikanlagen oder Speichertechniken, informierte das interessierte Publikum. Mit einer Ausstellung zum Bauen und Modernisieren und einer Ausstellung des Arbeitskreises Energie, Sennfeld zum Thema Energieeinsparen konnte neutral der Blick auf konkrete Maßnahmen gelenkt werden. Für die Verpflegung sorgte die Freiwillige Feuerwehr Sennfeld, die damit für das leibliche Wohl, einen wichtigen Beitrag leistete. Den Standpunkt des Landkreises zur Stromtrasse, erläuterte Landrat Florian Töpper in der Eröffnungsansprache am Samstag. Mit der gemeinsamen Aufgabe, die Bürger zum Thema Energiewende und Energiesparen anzuhalten, freuten sich die Bürgermeister über den guten Besuch und die Aussteller über konkrete Aufträge.
 
  
Weitere Bilder unter "Bilderserien"
 
 __________________________________________________________________________________________________

Energietage 2013

 

 

Gut besucht und mit zufriedenen Bürgermeistern und Ausstellern, schlossen die 4. Energietage im Schweinfurter Mainbogen.
Fachvorträge und Fachgespräche transportierten Informationen, wie technische Neuigkeiten und Errungenschaften, Sparpotentiale und Förderprogramme an die Sanierungs- bzw. Bauwilligen. In der Hoffnung den Geldbeutel zu entlasten und die Umwelt zu schützen, diskutierten die Interessierten mit Handwerkern und Referenten. Auch für die Kommunalpolitiker gab es reichlich Stoff, Prof. Seiler gab einen umfassenden Stand seines Wissens aus Forschung zum Klima, Auswirkungen und Möglichkeiten der Energiewende, preis. Frau Thomuscheit vom Amt für ländliche Entwicklung forderte die Kommunen auf, die regionale Wertschöpfung durch ein Energiekonzept bzw. Energienutzungsplan anzugehen und die Weichen für die Zukunft zu stellen. Der Schweinfurter Mainbogen wird an diesem Thema weiter arbeiten und auch in 2015 die regionalen Energietage veranstalten.
 
 
 
 
Bilder hier...