Rezepte

Heimische Produkte aus dem Schweinfurter Land frisch auf den Tisch!
Wir bereiten typisch fränkische Spezialitäten zu wie z.B. fränkischen Zwiebelkuchen, Kochkäse, Blaue Zipfel, Gerupfen, Streuselkuchen vom Blech und natürlich den fränkischen Käsekuchen (Plootz) vom Blech.
Bitte mitbringen: Schraubglas für Sauerteig, Schütze, 2 Geschirrtücher, Behälter und Tüten für "Versucherle", evtl. Mixer mit Knethaken, Getränk.

Karpfen blau in fränkischem Wurzelsud

Fischgerichte

Die Zutaten:

    Ein Karpfen (ca. 1,5 kg)
  • Für den Sud:
  • 2 Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 1/4 Sellerie
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 6 Wacholderbeeren
  • 1/2 TL Senfkörner
  • Muskat
  • Rosmarin
  • Majoran
  • Estragon
  • Dillspitzen
  • Beifuß
  • Thymian
  • 1/8 l Essig
  • 1/8 l Weißwein
  • Salz
  • Zucker

Zubereitung:

  1. Die Zutaten schneiden, für den Fischsud in einem großen Topf kurz anschwitzen, mit Weißwein aufgießen und 30 Minuten kochen lassen. Alles gut durchziehen lassen.
  2. Der frische ausgenommene Karpfen wird innen und außen vorsichtig gewaschen (ohne die Schleimhaut zu verletzten), gesalzen und mit kochend heißem Essig übergossen, damit er schön blau wird.
  3. Die Garzeit im Fischsud beträgt ca. 25 bis 30 Minuten im zugedeckten Topf auf kleiner Flamme.
  4. Wenn Sie den Fisch im Ganzen servieren wollen, sollten Sie zum Garen einige Kartoffeln in die Bauchhöhle stecken - dann behält er seine Form.
  5. Mit Zitronenachteln anrichten und zu gekochten Kartoffeln mit Meerrettichsoße servieren.

aus: FrankenWein und fränkische Küche, Gebietsweinwerbung Franken
Tipp: Ein Rezept für fränkische Meerrettichsoße (Kren) finden sie bei unserem Rezept "Rindfleisch mit Nudeln und Meerrettich".



Zurück